1. Es gibt ein Übel hier. Und das ist dieser unsäglich arrogante Verkehrsminister. Warum ihn der Ministerpräsident nicht in die Schranken weist? Weil er Stimmen für die Grünen generiert. Da Stuttgart mit...
  2. dann eben Erdgas. Dagegen spricht eigentlich gar nichts. Nur meine Oma hat Angst davor, weil ihr mal der Kartoffeltopf vom Gasherd gefallen ist. Aber das war 1953. Deshalb versteh ich es nicht. Gasautos...
  3. nun, ob der T4-TDI weniger lange hält, als der Franzose mag ne Ideologiefrage sein. Meine TDI's hielten immer länger als die 240000. Der alte Passat TDI von 96 mit 110Ps hielt 425000, bevor die Karosseriereparaturen...
  4. ...und diese Lichtsensorfahrer, hauptsächlich die ältere Generation, fahren gemütlich bei Regen und Schneefall ohne Licht. Dabei ist Abblendlicht zwingend vorgeschrieben. Da hilft auch kein Tagfahrlicht,...
  5. ich hab den Brief zurückgesandt, ebenso wie den Flyer aus Stuttgart, der Empfehlungen enthielt, wie man ohne Auto sogar besser nach Stuttgart hinein kommt.
  6. und ganz wichtig: Immer schön Grün wählen. Selbst in Stuttgart, wo nun in der ganzen Stadt Fahrverbot herrscht, wo ein autohassender Verkehrsminister Hermann mit einer dermaßen arroganten Sturheit alles...
  7. ...und für was setzen die ihr Hirn ein? Für solchen Schmarrn, wie Infotainment, irgendwelche sinnfreien, aber anscheinend wichtigen Komforthilfen. Zum Beispiel, Regensensor, automatischer Lichtsensor (eher...
  8. das ist in etwa so, wie grade auch einige Politiker reagieren. Die merken auch, dass es ein wenig eng wird um sie. Sicher gibt es auch einige Austritte schon. Warum allerdings dann diese dümmliche Diskussion...
  9. solange es für die 80€ (108€)keine Flensburgpunkte gibt, kann man das so machen. Bei 5 mal im Jahr ists allemal billiger, als das Auto verschrotten. Denn wer kauft noch nen E4/E5-Diesel?
  10. Was ist denn für unsere Grünen Politiker Unverhältnismäßig. Für Hermann ist schon der Furz, den ich morgens lasse unverhältnismäßig.
  11. ich kann dir die Antwort irgendwo rauskopieren. Die wurde sicher schon mal vom ADAC hier gepostet. Der volkswirtschaftliche Schaden wird sich in Grenzen halten. Wenn nur alle, die ihre alten Autos verschrotten,...
  12. bla bla bla
  13. Dagegen vorgehen müssten diese Wissenschaftler und Professoren/Ärzte, die hier alle über diese dümmlichen Grenzwerte schreiben. Aber das machen sie nicht. Anscheinend fährt von denen jeder nen sauberen...
  14. Deutsche Wutbürger demonstrieren nicht. Sie geben ihren Senf in kleinen Foren wieder. (So wie ich ;-) Deutsche Wutbürger schimpfen über alles, aber kriechen vor der Obrigkeit, wie das Kaninchen vor der...
  15. Zitat: Die Opposition in Baden Württemberg existiert praktisch nicht und dann wundern sie sich, dass sie nicht mehr gewählt werden. Man kann in BaWü doch nur noch Opposition wählen. Aber nur die Opposition,...
  16. Vollste Zustimmung. Die Autohersteller wissen schon, warum sie keine Garantie übernehmen. Wahrscheinlich sogar ehrlich. Im Gegensatz zu unseren Politikern, die uns diesen Nachrüstungsschmarrn und Elektrowahn...
  17. hat eine Antwort zur Frage Mal wieder etwas zum Thema Diesel kommentiert
    siehe unten: 24.12.18, 09:41 (Kommentar zu MatthiasV1)
  18. hat eine Antwort zur Frage Mal wieder etwas zum Thema Diesel kommentiert
    >Fortsetzung<.....Küchenfenstern Kabel zu ihren Autos ziehen würden. Thema Reichweite: schon oft genug beschrieben, dass damit Urlaubsreisen flach fallen. Dann könnten sie höchstens noch ne Reise von 200...
  19. hat eine Antwort zur Frage Mal wieder etwas zum Thema Diesel kommentiert
    Das Problem ist, dass wir über die Vorteile diskutieren, aber die Nachteile außen vor lassen. Und momentan überwiegen einfach die Nachteile. Frau Dr. Merkel meint, der größte Nachteil wäre, dass es kaum...
  20. hat eine Antwort zur Frage Mal wieder etwas zum Thema Diesel kommentiert
    Obwohl ich auch Gegner dieses Elektrowahns bin, hab ich mir schon gedacht, ob die Ingenieure nicht besser ihr Gehirnschmalz in die Entwicklung vernüftiger Stromspeicher investieren hätten sollen, anstelle...

Mehr anzeigen