1. Das Problem bei den Automatikgetrieben ist, eingekauft und verbaut aber die Werkstätten der PKW-Verkäufer kennen sich damit nicht aus. Dann wird probiert und gefummelt, aber keiner weiß so richtig was...
  2. Fehlerspeicher auslesen, das haben sie schnell gelernt, viel mehr dann wieder nicht.
  3. Ich glaube, das keine Mitarbeiter in den Fachwerkstätten auf Automatikgetriebe geschult werden. Wechseln und zahlen, mehr geht da nicht. Da hilft nur eine Fachwerkstatt für Getriebe.
  4. hat eine Antwort zur Frage Zu lange Ladezeiten beim Schnell-Laden bei E-Autos geschrieben
    Wenn dann die Feststoffbatterien aus Japan kommen, fehlen wieder die Ladesäulen und die Vorgänger haben auch nichts davon. Wenn dann einer vor mir an der Ladesäule steht, sind selbst 15 min. zu lange. Je...
  5. In LUX gibt es SUPER nur noch als E10, wer das gepanschte Zeug nicht will muss SuperPlus tanken ! Auf der Zapfpistole steht E5 oder E10.
  6. hat eine Antwort zur Frage Ducato /2003 - Service: kein Kühlwasserwechsel geschrieben
    Das ist eine gute Frage ! Die Hersteller verlangen einen Wechsel (Geld verdienen), andere fahren ohne zu wechseln und es passiert auch nichts. Die Werkstatt wird sich darauf berufen, 16 Jahre - Verschleiß...
  7. hat eine Antwort zur Frage Parkender PKW schwer beschädigt bei unklarer Schuld: Was kann ich tun? geschrieben
    Ich würde mir vorerst einen Spiegel vom Schrottplatz holen und wegen der Kratzer wird er doch noch fahren ! Fahrradfahrer ausgewischen ist doch bestimmt nur eine Schutzbehauptung, das ist aber nicht dein...
  8. Ich war auch immer der Meinung, das meine Mitgliedschaft ausreicht. Ich fahre immer, doch der PKW ist auf meine Frau zugelassen. Die Bestimmungen zur Mitgliedschaft sind nicht zu verstehen, weil viel zu...
  9. Die Frage müsste eigentlich heißen, was tun unsere Volksvertreter............... Die Lobby der PKW Hersteller ist so stark, das selbst unsere Regierung einknickt, armes Deutschland. Wie soll da der ADAC...
  10. hat eine Antwort zur Frage Müssen und dürfen Oldtimer Öl verlieren? geschrieben
    Dann soll dein Nachbar doch einfach ein dickes Stück Pappe oder ähnliches unterlegen.
  11. Kommt darauf an. Bei den "neueren" Modellen verlangen die Hersteller eine Öl-Freigabe ! Oft ein Langlauföl, das wird natürlich nicht billig. z.B. BMW 320i über 6 Liter Öl, Filter Arbeitszeit freie Werkstatt...
  12. Das kommt jetzt ganz darauf an, ob es in dem Bereich Fahrverbote geben kann. Man kann den Bereich auch umfahren. Ich würde das nicht so tragisch sehen. Hier im Saarland wäre mir das egal.
  13. hat eine Antwort zur Frage Warum so eine Panik ? geschrieben
    Mit E-Auto´s sieht es nach meiner Meinung noch viel schlechter aus. Wohnanlage mit 50 Eigentumswohnungen und Tiefgarage, wie will man da einen Akku laden. 300 km von zu Hause weg, wo will man da einen...
  14. hat eine Antwort zur Frage Hat schon jemand eine Betruganzeige gegen die Betrüger veranlasst? kommentiert
    Die Betrugssoftware haben die Ingenieure der Hersteller erstellt, um die "ausgehandelten" Vorgaben einzuhalten. Ein wenig logisches Denken reicht schon aus, um zu erkennen, das man die Vorschriften einhalten...
  15. hat eine Antwort zur Frage Hat schon jemand eine Betruganzeige gegen die Betrüger veranlasst? geschrieben
    Das wird wohl schwierig. Die Hersteller haben die Vorgaben, welche Abgasmengen unter welchen Umständen nicht überschritten werden dürfen verfasst und unsere Regierung hat alles abgesegnet. TÜV immer bestanden,...
  16. Da kommen jetzt mehrere Umstände zusammen. Die Batterie schon nicht mehr so gut und dann die Kälte. Tiefentladung und mehr Stromverbrauch. Möglich das das alles zusammen, der Batterie den Rest gegeben...
  17. hat eine Antwort zur Frage Wie ist das mit den LKWs.? Die fahren alle mit Diesel !! geschrieben
    Da gibt es natürlich Ausnahmen !
  18. hat eine Frage gestellt

    Warum so eine Panik ?

    Warum so eine Panik ? Wenn es überhaupt mal zu einem Fahrverbot kommen sollte, betrifft das nur kleine Bereiche, die man umfahren kann. Außerdem dauert das noch Jahre, bis das Fahrverbot geregelt ist,...
  19. Natürlich ist jetzt auf einmal niemand mehr wirklich zufrieden, nachdem die EU Druck ausübt wegen Unterlassung. Die Millionen Euro, wo dann fällig werden tun auch der Staatskasse weh.
  20. hat ein neues Profilbild hochgeladen

Mehr anzeigen