1. Ich sehe, wir sind weitgehend einer Meinung. Um Umwelt und Gesundheitsschutz geht es hier in Wirklichkeit am allerwenigsten.
  2. Genau, dazu unsere liebe Autoindustrie mit ihrer Schummelsoftware die das einhalten der Grenzwerte nur vortäuscht. Behörden, die sich jahrelang täuschen lassen, bis es die Amis merken. Dann dieser dubiose...
  3. Das sind doch alles Spekulationen nach dem Sankt Floriansprinzip. Verschon mein Auto, verbiete andere. Ich fahre Benziner, weg mit den Diesel. Die (noch) wenigen E-Autofahrer sagen, weg mit den ollen Verbrennern....
  4. Gute Frage. Vielleicht gibt es ausnahmen für WoMos. Die meisten davon sind Diesel und haben oft nur die Gelbe Plakette. Wäre eine Frage an den ADAC! Wie setzt sich der ADAC für seine Mitglieder mit Wohnmobilen...
  5. Wenn es denn so kommt. Die Zukunft ist einfach unsicher. Wie werden die Städte und Gemeinden die Fahrverbote umsetzen? Auch die Blaue Plakette wird gefordert, was dann wieder großflächige Fahrverbote bedeutet....
  6. hat eine Antwort zur Frage Warum so eine Panik ? geschrieben
    Ziel ist wohl eine allgemeine Verunsicherung. Diesel werden jetzt wohl kaum mehr verkauft. Bei Benzinern kann man sich auch nicht sicher sein was da noch kommt. E-Autos gut und schön, wenn es denn alltagstaugliche,...
  7. Ich habe den gleichen 170 CDI. Vor Jahren für viel Geld mit einem Partikelfilter nachgerüstet um die Grüne Plakette zu bekommen. Also Euro 4. Damit trifft uns das Fahrverbot. Wenigsten nicht so hart wie...
  8. Keine Sorgen machen ist gut. Noch weiß man nicht, wie weit von Fahrverboten Gebrauch gemacht wird. Ich muß nicht in Innenstädte fahren, aber mein Ziel will ich schon ohne große Umwege erreichen. Dort steht...
  9. hat eine Frage gestellt
    Muß ich jetzt mein 26 Jahre altes, gepflegtes Wohnmobile verschrotten? Ein Fahrzeug, technisch in topzustand, aber eben nur Euro 3. Wird nur 3-5000km im Jahr gefahren. Ziel wäre eigendlich das H-Kennzeichen...
  10. ist beigetreten